News

In den letzten Jahren ist unser Bewusstsein für die Umwelt, die Natur und Wildtiere gestiegen. Verschiedene Wildtiere wurden wieder in Deutschland angesiedelt, ihre Lebensräume werden geschützt und Jagdverbote ausgesprochen. Das hat zur Folge, dass sich bestimmte heimische Wildtiere wie der Wolf wieder vermehrt in Deutschland angesiedelt haben. Auch andere Tierarten wie der Luchs, der Elch und der Bär wurden zumindest schon vereinzelt in Deutschland gesichtet. Eine Rückkehr hin zur ursprünglichen Artenvielfalt der deutschen Wälder: Für viele Menschen ist das ein Grund zur Freude. Aber Raubtiere wie der Wolf lösen auch Ängste aus. Muss man Angst vor Wolfsangriffen auf Menschen haben? Und wie verhält man sich am besten, wenn man einem Wildschwein begegnet? Wir haben die wichtigsten Informationen für Ihre Sicherheit beim nächsten Waldspaziergang zusammengestellt.
Hunde spielen eine selbstverständliche Rolle im Alltag des Menschen. Die meisten Menschen mögen Hunde, sowohl in den Städten als auch auf dem Land gibt es unzählige Hundehalter und nicht wenige Hundehalter bezeichnen ihren Hund sogar als besten Freund oder Familienmitglied. Da ist es unumgänglich, dass wir im Alltag regelmäßig verschiedenen Hunden begegnen. Die meisten Begegnungen sind positiv – die fremden Hunde laufen einfach an uns vorbei, ohne Notiz von uns zu nehmen, oder sie schnuppern im Vorbeigehen kurz an unseren Beinen. Aber es kann auch vorkommen, dass wir einem aggressiven Hund begegnen, der uns bedroht oder vielleicht sogar Anstalten macht, uns aktiv anzugreifen. Jetzt ist es wichtig, vorbereitet zu sein: Sie sollten die wichtigsten Fakten über aggressive Hunde kennen, die Körpersprache des Hundes interpretieren können und wissen, wie Sie sich im Ernstfall effektiv gegen aggressive Hunde verteidigen können.
Die meisten Menschen gehen unbesorgt durch den Tag und rechnen nicht damit, plötzlich in eine gefährliche Situation verwickelt zu werden. Das ist verständlich und gut, denn niemand möchte im ganz normalen Alltag von solchen Sorgen und Ängsten belastet werden. Leider kann es aber durchaus passieren, dass Sie irgendwann einmal angegriffen werden – und dann ist es hilfreich, wenn Sie sich zumindest schon einmal mit den Basics der Selbstverteidigung auseinandergesetzt haben. Wer Gefahrensituationen in der Theorie durchdacht und die passende Selbstverteidigung geübt hat, der wird mit einer deutlich größeren Wahrscheinlichkeit spontan richtig reagieren. Lesen Sie hier nach, wie Sie am besten auf Gefahrensituationen reagieren und welche Schritte der Selbstverteidigung die wichtigsten sind.
Im Winter ist es erstmal vorbei mit den Outdoor-Abenteuern, bis die Frühlingssonne wieder herauskommt? Aber ganz und gar nicht! Winterliche Landschaften, Schnee und Eis können besonders beeindruckende Erlebnisse bereithalten, wenn man nicht aus Zucker ist – und die richtige Ausrüstung hat. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Eisangeln auf einem zugefrorenen See? Wer schon erste Erfahrungen mit dem Angeln und einen Anglerschein gemacht hat, der kann das Angeln im Winter von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Ob in Deutschland in einem besonders kalten Winter oder im tiefsten Skandinavien – wir fassen zusammen, worauf Sie beim Eisangeln achten müssen und welche Ausrüstung unverzichtbar ist.
Pfefferspray stellt eine effektive Methode zur Selbstverteidigung dar. Das kleine Fläschchen kann problemlos in der Jackentasche mitgeführt werden – bei Situationen, die ein unangenehmes Bauchgefühl verursachen, stecken Sie vorsichtshalber Ihre Hände in die Taschen und können das Pfefferspray so schon griffbereit in der Hand und den Daumen auf dem Auslöser halten. Das Pfefferspray enthält den stark reizenden Stoff Oleoresin Capsicum, der auch in scharfer Paprika und Cayenne-Pfeffer vorkommt. Ein Angreifer, der Pfefferspray in die Augen und Atemwege bekommt, ist für mehrere Minuten völlig außer Gefecht gesetzt. Die Augen lassen sich in der Regel für 5-10 min gar nicht mehr öffnen und die Atemwege sind so stark gereizt, dass akute Atemnot den Angreifer handlungsunfähig macht. Kein Wunder also, dass auch die Polizei das Pfefferspray anwendet, wenn sie gewalttätige Ausschreitungen schnell und effektiv auflösen muss.
Das Joggen ist eine beliebte Sportart für vielbeschäftigte Menschen, denn man kann jedes Zeitfenster nutzen und sofort loslaufen, ohne viel Vorbereitung oder eine lange Anreise ins Fitnessstudio. Frühmorgens vor der Arbeit oder spätabends, wenn alles andere erledigt ist, bleibt so noch Zeit für Sport und Fitness. Aber der Winter erschwert das Joggen, denn sowohl morgens als auch abends ist es schon dunkel und im unbeleuchteten Park kann das Joggen im Winter schnell unangenehm werden. Wir haben Ihnen die wichtigste Ausstattung zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie das Joggen im Winter weiterhin genießen können – denn regelmäßiger Sport an der frischen Luft beugt dem Winterblues vor und stärkt Ihr Immunsystem.
Wenn es in Herbst und Winter früh dunkel wird kann es schnell passieren, dass man sich bei alltäglichen Tätigkeiten nicht mehr ganz wohl fühlt. Früh morgens auf dem Weg zur Arbeit und abends auf dem Heimweg, beim Sport oder bei der letzten Runde mit dem Hund ist es schon dunkel. Je nachdem, in welchen Gegenden man sich aufhält, kann da schnell ein Gefühl der Unsicherheit entstehen. Eine Lösung wäre es, solche Situationen möglichst ganz zu vermeiden. Aber wenn es gegen Ende des Jahres schon am späten Nachmittag dunkel wird, ist es für kaum jemanden möglich, das Haus nicht mehr zu verlassen oder nur im Hellen zu bleiben.
Spätestens im Dezember ist es wieder soweit: Um 17 Uhr ist es schon so dunkel, dass man sich am liebsten ins Bett, zumindest aber auf die Couch legen möchte. Das fehlende Tageslicht hat Auswirkungen auf unseren Hormonhaushalt, es macht uns müde und vielleicht sogar depressiv. Deshalb ist Bewegung an der frischen Luft jetzt besonders wichtig.
Taschenlampen von der Firma Maglite sind sehr hochwertig und können Jahrzehnte halten, ohne kaputt zu gehen. So kommt es immer wieder vor, dass jemand eine alte, vergessene Maglite in der Schublade findet, die noch einwandfrei funktioniert. Wieso also wegschmeißen und eine neue kaufen?
Autopannen können schnell zur Realität eines jeden Autofahrers werden. Ein geplatzter Reifen, eine leere Autobatterie, ein Motorschaden oder defekte Elektronik bedeuten das Aus einer stressfreien Weiterfahrt. ...